Aktuelle Anordnungen des Bistums

Veranstaltungen in der Gemeinde finden nur eingeschränkt statt.

Gemeindegesang muss in allen Gottesdiensten unterbleiben – zur Verminderung der Ansteckungsgefahr.

Krankenkommunion und Krankensalbung werden nur auf ausdrücklichen Wunsch gespendet – an Personen, die nicht an Corona erkrankt sind oder unter Quarantäne stehen. Bei akuter Lebensgefahrt bestehen besondere Bedingungen.

Taufen sindim engen Familienkreis möglich - bei Beachtung der nötigen Hygienemaßnahmen. Trauungen sollten – nach Möglichkeit – aufgeschoben werden. Für Requien gelten die allgemeinen Bestimmungen für Messfeiern. Beichten (Beichtgespräche) sind – auf besonderen Wunsch – außerhalb des Beichstuhles unter Wahrung der Abstandsbestimmungen möglich.

Stand: 3. Juli 2020
 

Bischofswort von Bischof Michael Gerber

an die Christgläubigen angesichts der Corona-Epidemie

www.katholisch.de
www.dbk.de
Leben in der Gemeinde

Abgesagt wegen Corona




Wochenende für Frauen 2020

Wahrnehmen möchte ich, was wichtig ist, heute

vom 18. bis 20. September 2020

im DJO-Landesheim Rodholz 
Heckenhöfchen 2, 36163 Poppenhausen


Ungleiche Schwestern: Maria und Marta
Was häufig vergessen wird: Auch Frauen gehörten zum engsten Kreis um Jesus.
Bei den Schwestern Maria und Marta war er offensichtlich häufiger zu Besuch.

Die beiden gingen allerdings ganz unterschiedlich auf ihn zu.



Es müssen nicht "Frauen" mit Flügeln sein - die Engel
vom 27. bis 29. September 2019


Jeder Mensch braucht einen Engel.

Der Glaube an Engel ist in der Bibel begründet: Insgesamt 305-mal kommt das Wort "Engel" dort vor. Engel sind in der Geschichte Gottes mit den Menschen immer anwesend. Angefangen im Buch Genesis, wo die Engel die Aufgabe haben, den Eingang zum Paradies zu bewachen (Genesis 3, 24) bis hin zur Offenbarung des Johannes. Dort wird die Aufgabe der Engel als Vollstrecker des göttlichen Strafgerichts geschildert
(Offenbarung 15, 6).


Im Neuen Testament verkörpern sie die Boten Gottes: Ein Engel des Herrn bringt Maria die Botschaft vom kommenden Heil (Lukas 1,26-28), den Hirten verkünden Engel die große Freude von der Geburt Jesu

(Lukas, 2,1-20) und nach seinem Tod findet Maria aus Magdala dort wo Jesus gelegen hatte zwei Engel vor,

die in weißen Gewändern in der Grabkammer sitzen (Johannes 20, 11-18) .

 

 Engel – vielleicht meinem persönlichen Schutz-Engel zu entdecken –  war Inhalt des Wochenendes .

Wochenende für Frauen vom 21. bis 23. September 2018
"Ich habe dich bei deinem Namen gerufen" - Maria von Magdala



Beim Namen gerufen
Wer war Maria Magdalena? War sie die „Apostolin der Apostel“,
die erste wichtige Zeugin des Todes und der Auferstehung des Messias,
vielleicht gar seine Jüngerin, oder die erotische Sünderin?
Historisch weiß man nur sehr wenig über die Frau aus Magdala.
Während die westliche Kirche die eigentliche Rolle der Apostolin

möglicherweise heruntergespielt hat, existierten schon in frühchristlicher
Zeit Gruppierungen, die Maria von Magdala als Leitfigur betrachteten.
Die Diskussion um den Stellenwert der Anhängerin Jesu ist beinahe
so alt wie das Christentum.






 

Zusammen wachsen - Zusammenwachsen